Durchblick Kinderfilme und -Projekte by yola grimm
Kinder :-))
Durchblick... Auswahl Kinderfilme und -projekte by yola*

*Hinweis: Diese Webseite befindet sich derzeit noch im Relaunch. Für weitere Informationen besuchen sie uns doch bitte bald wieder.

Luxemburg-Trilogie

Der Öko-Report
Die vierte Dimension
Nie wieder Krieg!

Dreijähriges exemplarisches Kinderfilmprojekt von yola grimm zusammen mit Kinder aus Luxemburg im Auftrag >> Centre National de l'Audiovisuel, Dudelange, Grand-Duché de Luxembourg

Trilogie jeweils 10 Min. München-Luxemburg

Bitte das Bild anklicken und Diashow (21 Bilder) starten:

Making of
Nie wieder Krieg!*
*Fotonachweis: Centre National de l'Audiovisuel Grand-Duché de Luxembourg (CNA)

                 

   

Hörsafari
oder
wie aus einer Rumpelschnecke eine Schwebefee
und aus Rillie mit der Brillie
eine Gegenvirtuosin wurde...

60 Min. Audio-Reportage by yola with SBZ-Girls gesendet im Kinderfunk des Bayerischen Rundfunks (Kaleidoskop)

Audioprojekt mit zwölf sehbehinderter Mädchen vom Sehbehinderten- und Blindenzentrum Südbayern (SBZ), Unterschleißheim bei München


Zukunft
Zukunftswerkstatt Feature
12 Min. - Farbe - PAL - 1989 München

Zukunftswerkstatt-Film mit den Kids vom Jugendtreff Neuaubing über ihre Hoffnungen und Ängste in ihrem Stadtteil Neuaubing. In der Denkfabrik erfinden sie unter anderem einen "Schalter zum Gehirnschonen"...

GYUFI Super-8-Werbe-Spots
GYUFI

Super-8-Werbe-Spots mit ungarischem Antiwitz
6 Min. - Farbe - Super 8 - 1987 München - D

Joachim Hauschild, Süddeutsche Zeitung, Jurybegründung für den Ehrenpreis beim Jugendfilmfest


"GYUFI spielt auf überraschend phantasievoller Weise mit den Elementen der Werbung. Er versucht nicht, die Realität zu imitieren, sondern benutzt sie als Ausgangspunkt für eine Reise in die Welt der Phantasie. So knüpft der Film an die nicht-realistische Kinotradition an."

Methoden

Ganzheitliche, partizipative und prozess-orientierte Projektarbeit mit einem lebensweltbezogenen Ansatz ("Situation Setting").

Die beteiligten Kinder bestimmen das Filmthema selbst mittels Themenfindung und Brainstroming. Nach dem Konsensprinzip wird dann das gemeinsame Filmthema festgelegt.

Die Kinder erfahren mit der emanzipatorischen Medienarbeit:
  • etwas selbst gestalten zu können
  • Träume und Phantasien gemeinsam mit der Kraft der Gemeinschaft zu verwirklichen
  • sich selbst und andere zu entdecken auf gleicher Augenhöhe zu entdecken
  • neue Wege des Miteinanders zu finden
  • die Umwelt bewusst mit zu gestalten
  • ...
Bereits im Vorfeld können sie auch den "Mythos Film" abbauen und lernen, dass Filmarbeit nicht nur "Ruhm und Ehre" bedeutet, sondern vor allem Motivation, Ausdauer, Selbstdisziplin und Durchhaltevermögen benötigt.


*Fotonachweis: Centre National de l'Audiovisuel Grand-Duché de Luxembourg (CNA)

Remember Durchblick  e.V.

Durchblick von 1985 bis 1997: Verein zur Förderung selbstbestimmter Filmarbeit mit dem Ziel: Probleme, "die auf der Seele  brennen" mit dem Medium Film zu thematisieren, enttabuisieren und einer breiteren Öffentlichkeit  vorzustellen.

Die Durchblick-FiIme entstanden unabhängig von Quotendruck, Sensationslust, Aktualitätsprinzipien und Bekanntheitsfaktoren. Die Inhalte der Filmprojekte wurden von den beteiligten Kindern / Jugendlichen selbst bestimmt. Jedes Projekt bekam eine eigene, individuelle Konzeption, die den Bedürfnissen und Anforderungen der jeweiligen Filmgruppe entsprach. Das Filmthema wurde zusammen in der Gruppe diskutiert, professionell betreut und umgesetzt. Bei Kamera, Ton, Licht und Moderatio alternierten die Aufgaben.

Die so erstellen Mitmach-, Mitdenk-, Mitstreitfilme fanden im nicht-kommerziellen Bereich eine breite Öffentlichkeit. In Gemeinden, Bürger- und Jugendhäusern, Schulen, Initiativen und auf Festivals wurden die Durchblick-Filme im Rahmen der politischen und sozialen Bildung bundesweit diskutiert. Die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten entschlossen sich erst nach einer "Abkühlzeit" von zwei bis drei Jahren zu einer Ausstrahlung.

Über die aktive Filmarbeit hinaus, wurden Multiplikatorlnnen der Jugendarbeit medien- und kulturpädagogisch unterstützt und beraten. Seminarangebote von yola rundeten das Bild ab; Beispiele:
  • Filmarbeit mit Randgruppen . lnstitut fur Kommunikation
  • Medienarbeit  mit Migrantlnnen . Haus der Jäugendarbeit
  • Museumswerkstatt . Volkshochschule München
Die im exemplarischen Medienprojekt hergestellten Filme konnten sich künstlerisch und qualitativ mit den etablierten Medien messen und erhielten etliche Auszeichnungen:
  • Jugend und Video - Oberhausen
  • Münchner Jugendfilmfest
  • Videos zum Thema Selbsthilfe vom Bundesministerium fur Familie, Frauen, Jugend und Gesundheit
  • Wettbewerb Weltkindertag
Das schöpferische, erfrischend innovative Gesamtkonzept war bundesweit einzigartig  und hatte entsprechende Vorbildfunktion.

Die Filmarbeit von Durchblick e.V. wurde mit Mitteln der Landeshauptstadt München gefödert (48 % von der Abteilung "Jugendhilfe & Jugendkulturarbeit") und der Rest (52 %) mit Projekt- und Eigenmitteln gestemmt.


About yola
Seit mehreren Jahrzehnten - von 16 mm über Digi-Beta und HD bis heute: 4k - realisiert sie Dokumentarfilme zu gesellschaftlichen Problemen, die auf der Seele brennen...

Ihre Dokumentarfilme zeigen Probleme auf und bieten Lösungsvorschläge an, die neue Perspektiven eröffnen. Sie gestaltet dokumentarische Filmwerke mit brennenden gesellschaftlich (tabuisierten) Frage- und Problemstellungen der Gegenwart.

... bei denen der (junge) Mensch im Mittelpunkt steht

... zeigt Probleme und Defizite unserer Gesellschaft authentisch auf
... konzipiert Innenansichten mit Tiefgang
... versucht Lösungsvorschläge partnerschaftlich zu erarbeiten

... sie ist auf der Suche nach Wissen und Wahrheiten
... will zum Nachdenken und Mitreden - auf gleicher Augenhöhe - anregen
... arbeite gern mit Kindern, Jugendlichen und anderen Genies dieser Erde zusammen
... und ist ehrenamtlich als staunende Landschaftspflegerin unterwegs...

Mit einer aufmerksamen, handwerklichen und künstlerischen Umsetzung entwickelt sie berührende und tiefgreifende Nahblicke auf die Probleme unserer Zeit.

Ihre Dokumentarfilme fokussieren und sensibilisieren die Zuschauerinnen und Zuschauer für die jeweiligen Problemstellungen und sind deshalb besonders geeignet für einen peer-to-peer, generations-, nationalitäts- und schichtübergreifenden Dialog.

Die work-in-progress Dokumentarfilme werden besonders gern in der Angehörigen-, Multiplikatoren-, Präventions-, Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Fortbildung und Forschung eingesetzt und genießen - in den jeweiligen Gruppen - mittlerweile einen gewissen Kult-(ur)-Status.

Um die unabhängige . ganzheitliche . undogmatische . prozess-orientierte Film-Arbeit weiterhin gewährleisten zu können, sind ihre beliebtesten Dokumentarfilme im Eigenvertrieb erhältlich:

> > Filmbestellung
oder
>> Download Filmkatalog 2017 (pdf-Dokument 2 Seiten)

  mediaedition   best of...            dokfilm. media. edition.

Filmbestellung
best of...
Kinder :-))
Durchblick...

Schattenrisse
Trauer
Bittere Tränen Dokumentarfilm Suizid Ursachen Warnsignale Folgen
Bittere Tränen
Suizidprävention

Werkstatt
News + Archiv

EASTSIDER
Zwischenwelt
Dikkat Wir kommen Dokumentarfilm Migration GenderDikkat!
Wir kommen!
Dikkat! Wir kommen! Webgalerie Migration Gender
Dikkat!
Webausstellung

Coming Out
HIV & AIDS
Flugzeug ohne Räder Zeichen der Wendezeit
Flugzeug...
Wendezeit
Fremde Augen Flüchtlinge UMF Dokumentarfilm
Fremde Augen
Flüchtlinge UMF

Fremde Augen
WebAusstellung

Alle DokFilme
by yola

 :: leuchten...
Ausbildung
mut tut gut Übergang Schule Beruf Dokumentarfilm
mut tut gut
SchulMotivation
was bewegen Übergang Schule Beruf Dokumentarfilm
was bewegen
BerufsMotivation
yola grimm mediaedition DokFilm Media Edition
Kontakt
Impressum
initiative 21
für innovative...
einfach so... Einladung zum MitmachClubeinfach so...
MitmachClub
yola grimm mediaediaedition Photos für Profis Presse und Agenturenwebgalerie
by yola
   17.07.2017     Relaunch MediaEdition Websites >> ...